VOM ALTREIFEN ZUM TÜRGRIFF
FOSSILE ROHSTOFFE
DURCH RECYCLING ERSETZT

Für eine vollelektrische Zukunft arbeitet Mercedes-Benz schon heute daran Ressourcen zu schonen. Noch in diesem Jahr sollen Bauteile aus Pyrolyse-Öl, welche unter anderem aus recycelten Altreifen stammen, in verschiedenen Fahrzeugmodellen verbaut werden.
Ziel ist es, mehrere hundert Tonnen der Reifen von Mercedes-Benz Fahrzeugen chemisch zu recyceln, um das daraus entstandene Kunststoffmaterial dann Neuwagen zurückführen zu können und damit fossile Rohstoffe zu ersetzen. Die Mercedes-Benz AG beabsichtigt den Ressourcenverbrauch zunehmend vom Wachstum der Produktionsleistung zu entkoppeln. Der Anteil an recycelten Materialien aus der Pkw-Flotte soll bis 2030 auf durchschnittlich 40 Prozent erhöht werden.

NACHHALTIGKEIT BEI MERCEDES-BENZ

Für die Schließung des Wertstoffkreislaufs arbeitet Mercedes-Benz mit vielen Partnern zusammen. Dazu gehört auch das Unternehmen BASF. Dessen chemisches Recycling soll aus den alten Reifen ein Pyrolyse-Öl herstellen, welches dann mit Biomethan aus Landwirtschaftsabfällen kombiniert wird. So entsteht ein vollkommen neuwertiger Kunststoff, welcher nach dem sogenannten „Massenbilanzverfahren“ zertifiziert ist.

Die Verwertung dieser Sekundärmaterialien reduziert neben den fossilen Ressourcen auch den CO2‑Fußabdruck des Kunststoffs. Der neue Recyclingkunststoff hat damit zum ersten Mal die gleichen Eigenschaften wie Neukunststoff, welcher aus fossilen Rohstoffen hergestellt wird. Außerdem erfüllt er die Qualitätsanforderungen von Mercedes-Benz mit Blick auf die Lackierfähigkeit und die Crashsicherheit.

Der EQE und die S-Klasse sind die ersten Modelle, die noch dieses Jahr als erstes Bügeltürgriffe verbaut bekommen, in denen Biomethan und Pyrolyse-Öl genutzt wurde. Auch kommende, neue Modelle wie der EQE SUV werden diese Bügeltürgriffe aus dem innovativen Kunststoff erhalten. Die S-Klasse wird zusätzlich einen Crash-Absorber auf Basis dieses Kunststoffes verbaut kriegen. In Zukunft soll das nachhaltige Recyclingmaterial immer mehr verwendet werden. Entsprechende Einsatzmöglichkeiten werden zurzeit sondiert.

Innovatives Herstellungsverfahren

Im Gegensatz zum mechanischen Recycling eignet sich das chemische Recycling insbesondere für die Herstellung von Bauteilen, die hohen Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen unterliegen. Das chemische Recycling bildet daher nicht nur eine sinnvolle Ergänzung zum mechanischen Recycling. Es ist ein entscheidender Schritt hin zu einer möglichst hohen, ökologisch und wirtschaftlich vorteilhaften Wiederverwertung von Altmaterial. Das Verfahren reduziert den Bedarf an fossilen Ressourcen und hat somit das Potenzial, die Produktion von hochwertigen Kunststoffen für unterschiedliche Einsatzzwecke vom Rohölbedarf zu entkoppeln.

Co2-Neutrale Zukunft

Mercedes-Benz verfolgt das Ziel ab 2039 entlang der gesamten Wertschöpfungskette in der Neufahrzeugflotte CO2-Neutral zu sein. Ein besonderes Augenmerk liegt bei diesem Thema, auf dem schonenden Umgang mit Ressourcen. Mit dem Ansatz „Design for Environment“ berücksichtigt Mercees-Benz den Ressourcenverbrauch bereits in der frühen Produktentwicklung. Gemeinsam mit seinen Partnern forscht das Unternehmen an nachhaltigeren Materialtechnologien und arbeitet daran, Stoffkreisläufe zu schließen.

WEITERE NEUIGKEITEN LESEN

vom 01.03.2024

DESHALB SOLLTEN SIE IM SOMMER NICHT MIT WINTERREIFEN FAHREN:

Die wichtigsten Gründe haben wir für Sie im Überblick zusammengefasst.

Neuigkeiten lesen

vom 01.03.2024

DER SMART # 3 IM VIDEO-REVIEW

Ein vollelektrischer Kleinwagen mit einem besonders sportlichen Design – der neue smart #3 ist ein kompakter Crossover-SUV.  Jetzt alles im Video über das Fahrzeug erfahren

Neuigkeiten lesen

vom 29.02.2024

Ein Marderbiss und seine Folgen.

So putzig Marder auch aussehen, diese Tiere können erheblichen Schaden am Fahrzeug anrichten und dadurch hohe Kosten verursachen. Damit Sie nicht (erneut) davon betroffen werden, klären wir die wichtigsten Fragen zum Thema Marderschäden am Fahrzeug.

Neuigkeiten lesen

vom 26.02.2024

DIE SUPER SAFTY SIDEKICKS

Die Verkehrssicherheit hat bei Automobilherstellern oberste Priorität. Daher werden bestehende Assistenz- und Sicherheitssysteme stetig überarbeitet und neue Funktionen entwickelt. 

Neuigkeiten lesen

vom 21.02.2024

NEU: DER KONA ELEKTRO ALS N-LINE

Der SUV von Hyundai ist nun auch in der Ausstattungslinie N-Line erhältlich und beweist eindrucksvoll, wie sich Stil und Sportlichkeit perfekt miteinander verbinden lassen.

Neuigkeiten lesen

vom 19.02.2024

AMG ROADSHOW - PRODUKTSCHULUNG FÜR UNSERE TEAMS 

Stellvertretend für Mercedes-AMG haben Olaf de Vries und Tristan Böddicker an unserem Standort in Osnabrück die AMG Roadshow veranstaltet, bei der unser Service- und Verkaufsteam eine informationsreiche Schulung bekommen hat.. 

Neuigkeiten lesen

vom 16.02.2024

SENDEN TAFEL 

Ein nagelneuer Mercedes-Benz Sprinter als Kühlfahrzug sorgt bei der Sendender Tafel für mehr Mobilität beim Lebensmitteltransport.

Neuigkeiten lesen

vom 15.02.2024

Das GLC 43 AMG Coupé: MEHR ALS PURE PERFORMANCE

Anmutigen Design, eine stilvolle Inneneinrichtung und markante Proportionen – typisch AMG eben.

Neuigkeiten lesen

vom 14.02.2024

SONDEREDITION MIT 1 KARAT DIAMANT- DER SCHLÜSSEL ZU ABENTEUER UND LUXUS

Mit der G-Klasse in der "STRONGER THAN DIAMONDS" Edition setzt Mercedes-Benz allen bisherigen Sondereditionen die Krone, besser gesagt den Diamanten auf.

Neuigkeiten lesen

vom 09.02.2024

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH - UNSERE ERFOLGRECIHEN ABSCHLUSSPRÜFLINGE! 

Hiermit sagen wir unseren Prüflingen noch einmal: Herzlichen Glückwunsch und wir sind stolz auf EUCH!

Neuigkeiten lesen