MERCEDES-BENZ CLE CABRIOLET
DER VOLLTREFFER IN SACHEN FAHRSPASS

Aus C- und E-Klasse wird CLE – die CLE-Reihe umfasst zahlreiche Ausführungen, zu denen neben dem Coupé auch eine Cabriolet-Version gehört.   

Die Maße sowie Ausstattungsmerkmale werden sich nicht von denen des CLE Coupés unterscheiden.  
Eine Besonderheit hat der Viersitzer allerding: Im Gegensatz zum klassischen Coupé verfügt er über ein wetterfestes Verdeck. Dieses besteht aus einer robusten Konstruktion mit Stoffelementen, es lässt sich per Knopfdruck und Sprachsteuerung öffnen und schließen.  

 

Mercedes-Benz CLE Cabrio, Benzin | WTLP Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,5-6,7 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 192-152 g/km (2)

Mercedes-Benz CLE Cabrio 220d , Diesel | WTLP: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,4-4,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 142-128 g/km (2)

 

LED HIGH-PERFORMANCE Scheinwerfer

Power Domes

20 Zoll Felgen

 

MBUX Infotainmentsystem mit Routinefunktion

Gurtbringer

3D-Surround-Sound 

 

 

HANDS-FREE ACCESS

KEYLESS-GO

Großer Kofferraum

Mercedes-Benz CLE: gewohntes Design, wie es sich gehört 

Abgesehen vom Verdeck gibt es beim Design kaum nennenswerte Unterschiede zum Mercedes-Benz CLE Coupé. Das Auto wirkt auffallend sportiv. Zur markanten Optik gehören eine flache Motorhaube, ein bescheidener Frontüberhang sowie ein Band aus LED-Rückleuchten. Gegen Aufpreis sind auch DIGITAL LIGHT verfügbar. Der Heckbereich wird im Vergleich zur E-Klasse stärker betont. Der Innenraum präsentiert sich elegant und aufgeräumt, die hohe Verarbeitungsqualität spiegelt sich in nahezu jedem Detail wider. 
 
Das Cockpit erinnert nicht nur an die aktuelle C-Klasse, es fällt sogar identisch aus. Ein Alleinstellungsmerkmal bilden die elektrisch einstellbaren Integralsportsitze mit Memo-Funktion. Diese wurden speziell für die CLE-Reihe konzipiert. Sie bieten eine angenehm tiefe Sitzposition, die im Mercedes Cabriolet besonders zur Geltung kommt. Zudem sind die Sitze mit praktischen Gurtbringern ausgerüstet. 
 
Das Interieur ist technisch und optisch up to date, viele Raffinessen überraschen und begeistern. Das 12,3-Zoll-Instrumentendisplay liefert alle Fahrzeugdaten auf einen Blick, das Infotainment-System MBUX gehört zur neuesten Generation und ist mit einem vertikalen 11,9-Zoll-Display ausgestattet. Im Gegensatz zu älteren Versionen zählen auch Apps von Drittanbietern zum Entertainment-Paket. 

Viele Anweisungen werden durch KI unterstützt. Künstliche Intelligenz hilft beim Navigieren, beim Einstellen der optimalen Innentemperatur, der Ambientebeleuchtung und bei anderen Routinen. Zu den cleveren Hilfen, die es serienmäßig gibt, gehören: 

  • Attention Assist 

  • Aktive Brems-Assistent 

  • Aktive Spurhalte-Assistent 

  • Geschwindigkeitslimit-Assistent 

  • Aktive Abstands-Assistent DISTRONIC

  • Park-Paket mit Rückfahrkamera 

Es stehen zudem drei Soundsysteme zur Auswahl, von denen das 3D-Surround-Soundsystem von Burmester ein besonderes Highlight darstellt. Fahrer und Beifahrer hören den Klang durch zusätzliche Lautsprechern in Höhe der Kopfstützen. Dieses Extra ist generell für die CLE-Reihe erhältlich, doch im Cabrio ist es von besonderem Vorteil. Da die Umgebungsgeräusche beim Fahren mit offenem Verdeck höher sind, steht dem perfekten Klangerlebnis nichts im Weg. 

Motorisierungsvarianten des Mercedes-Benz CLE 

Fünf Motorisierungsvarianten stehen zur Auswahl, der CLE 450 [ WTLP Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,5-7,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 192-180 g/km (2)] ist der Spitzenreiter in Sachen Leistung. Das Sechszylinder-Turbo-Aggregat mit 3,0 Litern Hubraum feiert mit 381 PS und 500 Nm Drehmoment ein gelungenes Debüt. Drei 2,0-Liter-Vierzylinder-Benziner mit 204 und 258 PS sowie ein 2,0-Liter-Vierzylinder-Diesel mit 197 PS [WTLP: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,4-4,9 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 142-128 g/km (2)] gesellen sich hinzu. Alle Aggregate punkten mit der 48-Volt-Mildhybrid-Technologie. Eingebaute E-Motoren tragen zur verbesserten Leistung bei und reduzieren den Kraftstoffverbrauch. Dank der innovativen Batterien bringen sie eine Leistung von 17 kW und 200 Nm mit. 

Mercedes bietet für jeden Anspruch passenden Fahrspaß. Es wird 5 Motor-Varianten geben, die sich durchweg über eine 9-Gang-Automatik schalten lassen.

Allradantrieb ist bei den beiden stärksten Modellen serienmäßig vertreten, der CLE 200 [WTLP Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,4-6,7 l/100 km, CO2-Emissionen kombiniert: 168-152 g/km (2)] ist mit und ohne Allradantrieb erhältlich. Insgesamt stehen drei Fahrwerksoptionen bereit. Serie ist das Komfortfahrwerk, es lässt sich je nach Vorlieben durch ein härteres Sportfahrwerk oder durch ein adaptives Fahrwerk ersetzen. 

Probefahrt

(4) Das Fahrzeug befindet sich noch im Typengenehmigungsverfahren. Festgestellte bzw. gemessene und im EG-Fahrzeugtypengenehmigungsbogen oder der Konformitätsbescheinigung angegebene Werte zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen liegen daher noch nicht vor. Angaben zu Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Stromverbrauch und Reichweite sind vorläufig und wurden intern von Mercedes-Benz nach Maßgabe der Zertifizierungsmethode „WLTP-Prüfverfahren“ ermittelt. Es liegen bislang weder bestätigte Werte von einer amtlich anerkannten Prüforganisation noch eine EG-Typgenehmigung noch eine Konformitätsbescheinigung mit amtlichen Werten vor. Abweichungen zwischen den Angaben und den amtlichen Werten sind möglich.

copyright: Mercedes-Benz Group AG