ELEKTROAUTO-BATTERIE:
IST EIN GROSSER AKKU IMMER VON VORTEIL?

Große Akkus haben mehr Kapazität und bringen dadurch auch mehr Reichweite. Aber ist die Größe der Batterie noch immer das wichtigste Kriterium, wenn es um den Kauf eines E-Fahrzeugs geht? Die Geschwindigkeit des Ladevorgangs ist mittlerweile nicht zu unterschätzen.

Wir haben für Sie die Faktenlage gecheckt und die wichtigsten Punkte zusammengefasst – um Ihnen so einen Impuls für die ideale Wahl der Akkugröße Ihres E-Autos zu geben.

Mittlerweile sind 400 km Reichweite Standard bei unseren E-Fahrzeugen, dies reicht in der Regel für den täglichen Bedarf aus.

Wie in vergangenen Artikeln bereits erwähnt, spielt die Reichweitenangst kaum mehr eine Rolle beim Kauf eines E-Fahrzeugs. Dank der stetigen Erweiterung der Ladeinfrastruktur und der intelligenten Routenplanung der Fahrzeuge bedarf es auch bei längeren Fahrten keiner übermäßigen Planung mehr. Bei der Produktion von Batterien wird allerdings CO2 ausgestoßen. Es wird davon ausgegangen, dass pro Kilowattstunde (kWh) Kapazität ca. 100 Kilogramm CO2 anfallen – das ist natürlich eine Menge. In der Studie der TU Eindhoven mit dem Titel „Vergleich der lebenslangen Treibhausgasemissionen von Elektroautos mit den Emissionen von Fahrzeugen mit Benzin- oder Dieselmotoren“ wird jedoch schnell deutlich, dass die erhöhten Produktionskosten schnell wettgemacht werden. Laut der Studie sind die E-Autos im Vergleich zu den Verbrennern nach rund 30.000 gefahrenen Kilometern ausgeglichen und von da an wesentlich umweltfreundlicher.

DAS GEWICHT

Das Gewicht eines Fahrzeugs spielt ebenfalls immer eine Rolle, denn jedes Kilogramm mehr erhöht den Verbrauch. Dieser Effekt war zu Beginn der E-Autos ein großer Punkt, mittlerweile ist das Design bei vielen Modellen so optimiert, dass der Gewichtsnachteil durch ein windschnittiges Design zumindest teilweise ausgeglichen ist.

DAS MATERIAL

Bei der Produktion einer Batterie werden problematische Rohstoffe benötigt. Natürlich müssen der Produktion einer größeren Batterie nun einmal mehr davon benötigt werden als bei einer kleinen Batterie. Durch Batterierecycling wird der Anteil an neuen Rohstoffen zukünftig zwar geringer ausfallen, aber ob man dann ganz ohne diese Rohstoffe auskommt, bleibt derzeit offen.

DER PREIS

Beim Preis gilt je größer der Akku, desto teurer das Fahrzeug. Bei dem Hyundai IONIQ 6 kostet das Modell mit der kleineren Batterievariante (53 kWh) 5.000 € weniger als das Fahrzeug mit der größeren Batterie (77,4 kWh). Dabei liegt die Reichweite bei dem kleinen IONIQ 6 bereits bei 426 km – beim großen Modell bei 614 km. Im Übrigen ist die Ausstattung bei einem Fahrzeug mit einem größeren Akku in der Regel umfangreicher, was natürlich auch den Preis in die Höhe schnellen lässt.  (Stand: November 23)

FAZIT

Wenn Sie eher kürzere Strecken fahren oder Ihr Tagesablauf planbar ist, reicht oft schon der kleinere Akku – auch wenn hin und wieder eine längere Fahrt ansteht. Zudem hat Hyundai in den neuen Modellen die 800 Volt Ladetechnologie eingebaut, so können Sie Ihr Fahrzeug an Schnellladesäulen in fünf Minuten auf ca. 100 km laden.

Sind Ihre regelmäßigen Fahrten eher spontan oder nur mit Zwischenstopps erreichbar und können Sie eine Ladestation beim Arbeitgeber oder zu Hause nutzen, die der Reichweite eines größeren Akkus entspricht, dann ist ein großer Akku sicherlich die bessere Wahl.

WEITERE NEUIGKEITEN LESEN

vom 30.01.2024

LADEN IN ZWEI RICHTUNGEN: AKTUELLER STAND RUND UM BIDIREKTIONELLES LADEN

Elektrisch fahren ermöglicht vor allem Hausbesitzern, ihr Fahrzeug über Nacht zuhause zu laden. Viele nutzen dafür sogar selbst erzeugten Strom aus der Photovoltaik-Anlage. Doch was wäre, wenn auch das Fahrzeug als Stromquelle dienen könnte? 

Neuigkeiten lesen

vom 26.01.2024

DAS ÄNDERT SICH 2024 FÜR AUTOFAHRER*INNEN

Wir haben für Sie die wichtigsten Änderungen zusammengefasst und klären, welche Regel für wen relevant ist.

 

Neuigkeiten lesen

vom 19.01.2024

LADEN IM MEHRFAMILIENHAUS: SO FUNKTIONIERT DIE ABRECHNUNG DES STROMS

Immer mehr Menschen planen die Anschaffung eines eigenen Elektroautos. Dabei stellt sich vorab meist die Frage: Wo kann ich mein neues Fahrzeug aufladen? 

Neuigkeiten lesen

vom 18.01.2024

KÜNSTLICHE INTELLIGENZ IM AUTO

Künstliche Intelligenz oder kurz KI rückt immer mehr in den Fokus und begegnet uns in den verschiedensten Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Auch aufgrund der medialen Aufmerksamkeit für ChatGPT scheint KI ein neuer Trend zu sein.

Neuigkeiten lesen

vom 03.01.2024

MAUTGEBÜHREN FÜR LKW IN DEUTSCHLAND.
ÄNDERUNGEN IN 2023 und 2024.

In 2023 ist die Straßenbenutzungsgebühr bereits gestiegen und auch in 2024 wird es Neuerungen geben. Wir haben für Sie die wichtigsten Änderungen zusammengefasst. In unserem Überblick erfahren Sie, warum die Mautgebühr erhöht wurde, zu wann und wen es betrifft.

Neuigkeiten lesen

vom 18.12.2023

UNTERHALTUNGSKOTSEN FÜR IHR ELEKTROAUTO -
SO KÖNNEN SIE LANGFRISTIG SPAREN.

Gut zu wissen – wir haben für Sie wichtigsten Punkte rund um Instandhaltungskosten, Förderungen und steuerliche Vorteile zusammengefasst. 

 

Neuigkeiten lesen

vom 15.12.2023

DAS GOLDENE LENKRAD.

Der wichtigste Autopreis in Europa. Im Axel Springer Verlag in Berlin wurden aus insgesamt 57 Fahrzeugneuheiten die besten Neuwagen der verschiedenen Fahrzeugklassen ausgewählt.

Neuigkeiten lesen

vom 23.11.2023

DIE IDEALE BATTERIEGRÖSSE

Wir haben für Sie die Faktenlage gecheckt und die wichtigsten Punkte zusammengefasst – um Ihnen so einen Impuls für die ideale Wahl der Akkugröße Ihres E-Autos zu geben.

Neuigkeiten lesen

vom 25.10.2023

FÖRDERUNG VON SCHNELLLADESÄULEN FÜR UNTERNEHMEN

Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) unterstützt Unternehmen daher beim Aufbau von Schnellladeinfrastruktur für Pkw und Lkw mit einem neuen Förderprogramm. Ncht öffentlich zugängliche Schnellladepunkte mit einer Ladeleistung von mindestens 50 kW werden gefördert, ebenso wie der dafür notwendige Netzanschluss.

Neuigkeiten lesen

vom 08.09.2023

IST DIE REICHWEITENANGST UNGEBGRÜNDET?

Das Thema E-Mobilität ist in aller Munde und obwohl Elektrofahrzeuge im Straßenverkehr keine Seltenheit mehr sind, gibt es viele Autofahrer, die Bedenken bei der Anschaffung eines Elektroautos haben.

Neuigkeiten lesen