MAUTGEBÜHREN FÜR LKW IN DEUTSCHLAND.
ÄNDERUNGEN IN 2023 und 2024.

Seit 2005 gibt es in Deutschland eine Mautgebühr für Lkw, die vor allem den Erhalt und Ausbau der Verkehrsinfrastruktur finanzieren soll. In 2023 ist die Straßenbenutzungsgebühr bereits gestiegen und auch in 2024 wird es Neuerungen geben. 

Wir haben für Sie die wichtigsten Änderungen zusammengefasst. In unserem Überblick erfahren Sie, warum die Mautgebühr erhöht wurde, zu wann und wen es betrifft.

1. Dezember 2023 

Die sogenannte CO₂-Maut wurde eingeführt. Diese resultiert aus einer neuen Wegekostenrichtlinie der EU. Ab Dezember 2023 wird somit ein CO₂-Aufschlag erhoben; wie hoch dieser ist, hängt davon ab, wie viel Kohlenstoffdioxid ein Fahrzeug ausstößt. Für die Ermittlung des CO₂-Aufschlags wird das Fahrzeug daher in eine der fünf CO₂-Emissionsklassen zugeordnet.

Außerdem ist zu beachten, dass seit dem 1. Dezember 2023 nicht mehr das zulässige Gesamtgewicht (zGG) entscheidend ist, sondern die technisch zulässige Gesamtmasse (tzGm). Mit Einführung der CO₂-Maut sollte daher die CO₂-Klasse sowie die technisch zulässige Gesamtmasse für jedes Fahrzeug individuell geprüft werden.

DIE FÜNF CO₂-EMISSIONSKLASSEN:

  • CO₂-Emissionsklasse 1: Dieselfahrzeuge mit geringer CO₂-Emission; Fahrzeuge ohne CO₂-Wert
  • CO₂-Emissionsklasse 2: Dieselfahrzeuge mit sehr geringer CO₂-Emission
  • CO₂-Emissionsklasse 3: Dieselfahrzeuge mit besonders geringer CO₂-Emission
  • CO₂-Emissionsklasse 4: Plug-in-Hybridfahrzeuge mit ausreichend Batteriekapazität
  • CO₂-Emissionsklasse 5: Emissionsfreie Fahrzeuge (ZEV)

Allgemein kann gesagt werden, dass für Fahrzeuge der CO₂-Emissionsklasse 1-4 zusätzlich zur bisherigen Maut ein CO₂-Mautaufschlag erhoben wird. Die Klassen 1 bis 3 unterscheiden sich dabei kaum. Fahrzeuge der CO₂-Emissionsklasse 5 (ZEV) bleiben bis Ende 2025 komplett von der Lkw-Maut befreit.


1. Januar 2024

Bisher waren Erdgas betriebene Lkw (CNG/LNG) von der Maut befreit – das wird sich zum 1. Januar 2024 ändern. Auch hier wird eine Zuordnung in die jeweilige Schadstoffklasse vorgenommen.

 

1. Juli 2024 

Alle Fahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von 3,5 Tonnen sind ab dem 1. Juli 2024 bei der Benutzung von Bundesfernstraßen mautpflichtig. Ausnahmen sind hierbei emissionsfreie Fahrzeuge, die eine technisch zulässige Gesamtmasse von 4,25 Tonnen nicht überschreiten – diese Fahrzeuge sind dauerhaft von der Maut ausgeschlossen. Emissionsfreie Nutzfahrzeuge mit einer technisch zulässigen Gesamtmasse von mehr als 4,25 Tonnen sind bis zum 31. Dezember 2025 von der Maut befreit. Von der Mautpflicht über 3,5 Tonnen befreit sind außerdem sogenannte Handwerkerfahrzeuge mit einer technisch zulässigen Gesamtmasse von weniger als 7,5 Tonnen.

WEITERE NEUIGKEITEN LESEN

vom 21.06.2024

MERCEDES ME DISTRONIC IM ABO

Das praktische Assistenzsystem DISTRONIC kann nun im Rahmen eines Abo-Modells über uns nachträglich für verschiedene Modelle freigeschaltet werden. Die Laufzeit des Abos beträgt wunschgemäß 12 oder 36 Monate, alternativ kann das Assistenzsystem monatlich gebucht werden und ist dann auch monatlich kündbar.

Neuigkeiten lesen

vom 18.06.2024

VERÄNDERUNGEN IN DER GESCHÄFTSFÜHRUNG

Nach den erfolgreichsten drei Jahren in der Firmengeschichte wird Andreas Muthig, Sprecher der Geschäftsführung, zum 31. Dezember 2024 in den Ruhestand treten.

Neuigkeiten lesen

vom 18.06.2024

DER eACTROS 300.

Umweltschonend, leistungsstark und komfortabel – der eActros ist mehr als ein gewöhnlicher Truck. Mit einer hohen Reichweite und seinem weitestgehend geräuschlosen Auftritt ist er der perfekte Begleiter für den Verteilerverkehr im urbanen Raum.

Neuigkeiten lesen

vom 14.06.2024

EQE ALS DIENSTWAGEN

Durch die neue Förderungsgrenze von 70.000 Euro (Bruttolistenpreis) könnte für viele Unternehmen und ArbeitnehmerInnen die EQE Limousine von Mercedes-Benz interessant sein. Jetzt mehr erfahren. 

Neuigkeiten lesen

vom 12.06.2024

DER EACTROS 600: DER ERSTE VOLLELEKTRISCHE LKW FÜR DEN FERNVERKEHR.

Die perfekte Kombination aus Zuverlässigkeit, Fortschritt und Nachhaltigkeit: Der eActros LongHaul ist der erste vollelektrische Lkw für den Fernverkehr und sein Antrieb verspricht volle Power. 

Neuigkeiten lesen

vom 11.06.2024

MERCEDES ME ECO COACH FEIERT 200.000 NUTZER 

Der smartphonebasierte Mercedes me Eco Coach steht den Mercedes-Benz Kunden, die sich für ein vollelektrisches Fahrzeug oder einen Plug-in-Hybrid der Marke entschieden haben, als persönlicher Trainer für umweltbewusstes Fahre zur Seite. Die App bringt inzwischen über 200.000 Nutzern auf eine spielerische Art und Weise den richtigen Umgang mit dem elektrischen Antrieb ihrer Fahrzeuge näher.

Neuigkeiten lesen

vom 06.06.2024

VERKAUFSSTART - NEUER BAYON

Der BAYON ist das Crossover-SUV des Automobilherstellers Hyundai, das trotz der eher geringen Größe von 4,18 Metern einen geräumigen und komfortablen Innenraum hat. 

Neuigkeiten lesen

vom 05.06.2024

BERESA AUTOHAUS: KEINE KUNDENFAHRZEUGE BEI VANDALISMUS BESCHÄDIGT

In der Nacht auf Mittwoch, den 05. Juni 2024, kam es um kurz vor drei Uhr auf dem Gelände unseres Autohauses in Münster zu einem Vandalismusvorfall, bei dem insgesamt 35 Fahrzeuge innerhalb kürzester Zeit erheblich beschädigt wurden.

Neuigkeiten lesen

vom 05.06.2024

ALLES EINE FRAGE DES PREISES - KOSTEVERGLEICH ELEKTROAUTO VS. VERBRENNER

Die Strompreise für den Haushalt sind deutlich gesunken. Der Preisunterschied bei einer jährlichen Fahrleistung von 15.000 Kilometern ist sogar bei über 1.000 Euro. Jetzt mehr erfahren.

Neuigkeiten lesen

vom 04.06.2024

URLAUB MIT DEM AUTO

Mit einem guten Gefühl Richtung Sonne, Strand und Meer: Wir haben für Sie die wichtigsten Tipps zusammengefasst und verraten Ihnen, wie Sie Ihr Auto reisetauglich machen.

Neuigkeiten lesen