Mercedes-Benz EQE intelligente Routenplanung

IST DIE REICHWEITENANGST UNBEGRÜNDET?
DIE WICHTIGSTEN INFOS UND FAKTEN.

Das Thema E-Mobilität ist in aller Munde und obwohl Elektrofahrzeuge im Straßenverkehr keine Seltenheit mehr sind, gibt es viele Autofahrer, die Bedenken bei der Anschaffung eines Elektroautos haben. Besonders die Sorge, dass die Reichweite nicht genügt oder im entscheidenden Moment keine Lademöglichkeit zu finden ist, hält viele vom Kauf eines E-Autos ab. Doch ist die Reichweitenangst überhaupt berechtigt?

Diejenigen, die sich für ein E-Auto entschieden haben, bauen laut Studien des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft e. V. ihre Reichweitenangst nachweislich nach dem Autokauf ab, was sicherlich an den positiven Erfahrungen liegt, die gesammelt wurden. Das E-Auto lässt sich inzwischen fast überall tanken – auf dem Parkplatz des Supermarktes, am Arbeitsplatz, neben dem Hotel, auf öffentlichen Parkplätzen oder natürlich bequem zu Hause an der privaten Ladestation. In den nächsten Jahren werden noch viele weitere Möglichkeiten hinzukommen.  

Hyundai IONIQ 6 Interieur

Gut zu wissen – das spricht gegen eine Reichweitenangst

Tatsächlich ist das Risiko, mit einem E-Auto liegen zu bleiben, sehr gering – zumal die Ladeinfrastruktur mittlerweile gut ausgebaut ist und es zahlreiche Apps gibt, die bei der Suche nach der nächsten Ladestation unterstützen. Laut Statista lag die durchschnittliche Reichweite bereits im Jahr 2019 bei 324 Kilometern und da Autofahrer im Alltag durchschnittlich nicht mehr als 50 Kilometer zurücklegen, gibt es auch in puncto Reichweite kein Grund zur Sorge.

Doch was kann man tun, wenn die Batterie doch einmal fast leer ist?

Der optimale Ladestand liegt zwischen 20 und 80 Prozent. Wenn die Batterie deutlich darunterliegt, sollte langsam gefahren und wenig beschleunigt werden, auch die Rekuperation kann bei einem niedrigen Akkustand unterstützen. Viele Automobilhersteller planen zudem eine Reserve ein, sodass das Auto selbst bei einem leeren Akku noch etwas gefahren werden kann. Doch wie viele Kilometer tatsächlich noch möglich sind, ist nicht ersichtlich, deshalb sollte auf diese Variante nur im absoluten Notfall gesetzt werden.

WEITERE NEUIGKEITEN LESEN

vom 18.06.2024

VERÄNDERUNGEN IN DER GESCHÄFTSFÜHRUNG

Nach den erfolgreichsten drei Jahren in der Firmengeschichte wird Andreas Muthig, Sprecher der Geschäftsführung, zum 31. Dezember 2024 in den Ruhestand treten.

Neuigkeiten lesen

vom 18.06.2024

DER eACTROS 300.

Umweltschonend, leistungsstark und komfortabel – der eActros ist mehr als ein gewöhnlicher Truck. Mit einer hohen Reichweite und seinem weitestgehend geräuschlosen Auftritt ist er der perfekte Begleiter für den Verteilerverkehr im urbanen Raum.

Neuigkeiten lesen

vom 14.06.2024

EQE ALS DIENSTWAGEN

Durch die neue Förderungsgrenze von 70.000 Euro (Bruttolistenpreis) könnte für viele Unternehmen und ArbeitnehmerInnen die EQE Limousine von Mercedes-Benz interessant sein. Jetzt mehr erfahren. 

Neuigkeiten lesen

vom 12.06.2024

DER EACTROS 600: DER ERSTE VOLLELEKTRISCHE LKW FÜR DEN FERNVERKEHR.

Die perfekte Kombination aus Zuverlässigkeit, Fortschritt und Nachhaltigkeit: Der eActros LongHaul ist der erste vollelektrische Lkw für den Fernverkehr und sein Antrieb verspricht volle Power. 

Neuigkeiten lesen

vom 11.06.2024

MERCEDES ME ECO COACH FEIERT 200.000 NUTZER 

Der smartphonebasierte Mercedes me Eco Coach steht den Mercedes-Benz Kunden, die sich für ein vollelektrisches Fahrzeug oder einen Plug-in-Hybrid der Marke entschieden haben, als persönlicher Trainer für umweltbewusstes Fahre zur Seite. Die App bringt inzwischen über 200.000 Nutzern auf eine spielerische Art und Weise den richtigen Umgang mit dem elektrischen Antrieb ihrer Fahrzeuge näher.

Neuigkeiten lesen

vom 06.06.2024

VERKAUFSSTART - NEUER BAYON

Der BAYON ist das Crossover-SUV des Automobilherstellers Hyundai, das trotz der eher geringen Größe von 4,18 Metern einen geräumigen und komfortablen Innenraum hat. 

Neuigkeiten lesen

vom 05.06.2024

BERESA AUTOHAUS: KEINE KUNDENFAHRZEUGE BEI VANDALISMUS BESCHÄDIGT

In der Nacht auf Mittwoch, den 05. Juni 2024, kam es um kurz vor drei Uhr auf dem Gelände unseres Autohauses in Münster zu einem Vandalismusvorfall, bei dem insgesamt 35 Fahrzeuge innerhalb kürzester Zeit erheblich beschädigt wurden.

Neuigkeiten lesen

vom 05.06.2024

ALLES EINE FRAGE DES PREISES - KOSTEVERGLEICH ELEKTROAUTO VS. VERBRENNER

Die Strompreise für den Haushalt sind deutlich gesunken. Der Preisunterschied bei einer jährlichen Fahrleistung von 15.000 Kilometern ist sogar bei über 1.000 Euro. Jetzt mehr erfahren.

Neuigkeiten lesen

vom 04.06.2024

URLAUB MIT DEM AUTO

Mit einem guten Gefühl Richtung Sonne, Strand und Meer: Wir haben für Sie die wichtigsten Tipps zusammengefasst und verraten Ihnen, wie Sie Ihr Auto reisetauglich machen.

Neuigkeiten lesen

vom 31.05.2024

Der neue Actros L mit fortschrittlicher ProCabin

Der neue Mercedes-Benz Actros L kann bereits bestellt und mit der neu designten ProCabin ausgestattet werden.

Neuigkeiten lesen