smart EQ

WOCHENENDAUSFLUG MIT DEM E-AUTO:
WIE WIRKEN SICH
FAHRRADTRÄGER, WOHNANHÄNGER
UND CO. AUF DIE REICHWEITE AUS? 

Ein Campingwochenende im Grünen oder die Fahrräder mit auf einen Ausflug nehmen. Ist das mit einem Elektroauto überhaupt möglich?  
Bei einem Wochenendtrip sind oft Fahrradträger, Dachbox oder Wohnanhänger mit an Bord. Das wirkt sich auf die Reichweite jedes Autos aus, egal ob Verbrenner oder Elektroauto. Mit dem Mehrverbrauch ändert sich aber auch die Ladeplanung für Elektroautofahrer, deshalb ist es wichtig zu wissen, wie stark sich die Reichweite des E-Autos durch die verschiedenen Lasten verändert.  

Fahrradträger: Fahrradträger lieber auf dem Dach oder am Heck? 

Allgemein lässt sich sagen, dass auf Dachaufbauten besser verzichtet werden sollte. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 120 km/h führt ein Dachträger für Fahrräder zu einem Mehrverbrauch von satten 33 %. Werden die Fahrräder allerdings am Heck des Fahrzeugs montiert, beträgt der Mehrverbrauch nurmehr 8 %.  

Auch ohne Fahrrad steigert ein leerer Dachträger den Verbrauch noch um 5 % und sollte daher möglichst direkt nach der Benutzung komplett abmontiert werden. 

Mercedes Benz EQC Fahrradträger
Mercedes-Benz V-Klasse Laden

Anhänger: Welcher Anhänger sorgt für den niedrigsten Verbrauch? 

Ein großer Wohnanhänger hat logischerweise den größten Einfluss auf die Reichweite des Autos. Bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 100 km/h verursacht ein solcher Anhänger einen Mehrverbrauch von 103 %. Wer einen Campingausflug unternimmt, kann also nur noch mit der Hälfte der Reichweite seines Elektroautos planen. Einen ebenfalls sehr großen Einfluss auf den Verbrauch des Fahrzeugs haben Pferdeanhänger – die schlechte Aerodynamik sorgt für ein Plus von 83 % im Verbrauch.  
Deutlich weniger negativen Einfluss hat ein ungebremster Anhänger mit Aufbau. Auch wenn dieser über das Auto ragt, verursacht er, ebenfalls bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 100 km/h, nur einen Mehrverbrauch von 24 %. Den geringsten Verbrauchszuwachs verursachen kleine ungebremste Anhänger ohne Aufbau. Hier liegt der Mehrverbrauch nur bei 1 %. 

Die Ursachen: Ist das zusätzliche Gewicht das Hauptproblem? 

Nein, das zusätzliche Gewicht spielt hier nur eine untergeordnete Rolle. Vielmehr ist die schlechtere Aerodynamik ausschlaggebend für die geringer Reichweite. 

Das höher Gewicht wirkt sich zwar besonders bei Steigungen und Beschleunigung auf den Verbrauch aus, viel Energie kann aber beim Bremsen und Bergabfahren zurückgewonnen werden. Die Verbrauchsdifferenz zwischen einem nur mit dem Fahrer beladenen und einem vollbeladenen Fahrzeug (zusätzliche 280 kg) liegen nur bei etwa 6 %. 

Anders sieht das beim Luftwiederstand aus, dieser nimmt nämlich quadratisch mit der Geschwindigkeit zu. Doppelte Geschwindigkeit bedeutet also einen viermal höheren Luftwiderstand. Fährt man mit einem Wohnanhänger nicht die oben verwendete Durchschnittsgeschwindigkeit von 100 km/h sondern nur 80 km/h, verringert sich der Mehrverbrauch auf 54 %.

Mercedes-Benz EQS SUV
Mercedes-Benz EQC

[EQC 400 4MATIC; Stromverbrauch kombiniert: 25 kWh/100km; CO2-Emissionen kombiniert: 0 g/km; Reichweite: 432 km; mb4.me/WLTP_HQ]

Fazit: Eignen sich Elektroautos denn nun für einen längeren Ausflug mit Anbauten? 

Ja, Elektroautos eignen sich auch mit Anbauten wie Fahrradträgern und Anhängern noch für Wochenendtrips oder Campingausflüge. Wichtig dabei ist aber, die Auswirkungen der Anbauten richtig einzuschätzen und die Planung der Route entsprechend an die verringerte Reichweite anzupassen. Durch eine vorausschauende Fahrweise, bewusstes Rekuperieren und das Fahren im Windschatten von beispielsweise Lkws mit moderater Geschwindigkeit lässt sich der Reichweitenverlust durch Anbauten gut reduzieren. Beim Kauf von Aufbauten und Anhängern sollten E-Autofahrer außerdem besonders auf die Aerodynamik der Teile achten, um den Luftwiderstand so gering wie möglich zu halten. Dann steht dem nächsten Campingtrip nichts im Weg. 

Fahrradträger 

Aufbauten auf dem Dach möglichst vermeiden 

 Fahrräder lieber am Heck transportieren 

 Dachträger direkt nach der Benutzung abbauen 

Anhänger 

 Je kleiner der Anhänger, desto weniger Mehrverbrauch 

 Geringere Geschwindigkeiten verringern den Luftwiederstand deutlich 

Tipps für mehr Reichweiten 

 Vorausschauendes Fahren 

 Bewusstes Rekuperieren 

 Möglichst im Windschatten fahren (z. B. hinter Lkws) 

 Bei Kauf auf aerodynamische Ausführung der Anbauten achten  

WEITERE NEUIGKEITEN LESEN

vom 19.01.2024

LADEN ZUHAUSE MIT EIGENER WALLBOX.

Wer sich für ein Elektroauto entscheidet, muss sich – je nach Wohnsituation – über kurz oder lang Gedanken machen, welche Ladeoptionen es gibt und was es bei der Installation zu beachten gibt.

Neuigkeiten lesen

vom 21.12.2023

DER BAFA UMWELTBONUS IST AUSGELAUFEN - HERSTELLER ÜBERNEHMEN STAATLICHEN ANTEIL

Im Rahmen der Verhandlungen zum Klima- und Transformationsfonds (KTF) am 13. Dezember 2023 wurde eine schnelle Beendigung der Förderung beschlossen.
Grund dafür ist das Urteil des Bundesverfassungsgerichts – und die somit fehlenden 60 Milliarden Euro im Klima- und Transformationsfond. Für das Jahr 2024 stehen nun weniger finanzielle Mittel für Förderungen zur Verfügung. Aber was bedeutet das nun konkret?

Neuigkeiten lesen

vom 11.12.2023

SICHER FAHREN UND LADEN BEI GEWITTER, SCHNEE UND REGEN

Immer häufiger hören wir von Extremwetter und fragen uns daher, ob wir im Ernstfall auch ausreichend im E-Auto geschützt sind. Jetzt mehr erfahren.

Neuigkeiten lesen

vom 20.10.2023

BATTERIE-LEBENSDAUER RECYCLING & CO.

Preis und Reichweite eines Elektroautos werden wesentlich von der Energiedichte der Batterie beeinflusst. In den vergangenen Jahren konnten hier bereits große Fortschritte erzielt werden: Die Energiedichte hat sich nahezu verdoppelt – bei deutlich sinkenden Preisen

Neuigkeiten lesen

vom 18.10.2023

REICHWEITE E-AUTO DIE WICHTIGSTEN INFOS FÜR SIE ZUSAMMENGEFASST

Wer sich ein E-Auto anschaffen möchte oder sich über die verschiedenen Modelle informiert, beschäftigt sich unweigerlich mit der Reichweite – ein rasanter Fortschritt ist in diesem Bereich sichtbar, dennoch bleibt es wohl ein oft diskutiertes Thema.

Die häufigsten Fragen, praktische Tipps und wichtige Infos – in unserem Best-of haben wir unsere Beiträge zum Thema Reichweite für Sie auf einen Blick zusammengefasst.

Neuigkeiten lesen

vom 07.08.2023

WIE DURCH BREMSEN ENERGIE ZURÜCKGEWONNEN WIRD.

Klingt praktisch? Ist es auch, denn dank des Verfahrens der Rekuperation hält der Akku des E-Autos deutlich länger. Wer vorausschauend fährt und die Rückgewinnung nutzt, kann die Reichweite erhöhen.

Neuigkeiten lesen

vom 28.07.2023

WORAUF IST BEIM KAUF EINES E-AUTOS ZU ACHTEN?

Immer häufiger entscheiden sich Autokäufer für ein Elektroauto oder möchten sich zumindest über das Thema E-Mobilität informieren. Denn für viele gilt das E-Auto als echte Alternative zum Verbrennungsmotor. Finanzielle Reize wie der Umweltbonus, Steuervorteile und geringere Betriebskosten haben großen Anteil daran. Doch was muss man vor dem Kauf eines Elektroautos so alles beachten? Wir zeigen die wichtigsten Aspekte auf

Neuigkeiten lesen

vom 26.07.2023

ELEKTROAUTO MIT ANHÄNGERKUPPLUNG

Elektrofahrzeuge können seit einiger Zeit mit einer Anhängerkupplung ausgestattet werden. Ob diese ab Werk verbaut wird oder wir Sie als Händler nachrüsten, spielt dabei keine Rolle. Was allerdings eine Rolle spielt, ist die Anhängelast, die bei E-Fahrzeugen noch nicht so hoch wie bei Verbrennern ist. Aber ist das überhaupt so? Und wenn ja, wieso eigentlich?

Neuigkeiten lesen

vom 14.07.2023

CHARGE MYHYUNDAI

Hyundai setzt jetzt auf erneuerbare Energien. Hyundais Ladeservice Charge myHyundai wird zu 100 % grün: Dank der Green Charging Option des Serviceproviders Digital Charging Solutions (DCS) stellt Hyundai sicher, dass ab sofort an allen europaweiten öffentlichen Ladestationen für jede kWh geladener Strom die entsprechende Menge an Ökostrom ins Netz eingespeist wird. Jetzt neu - auch mit Plug & Charge.

Neuigkeiten lesen

vom 26.06.2023

HYUNDAI N KONZEPTFAHRZEUGE N VISION 74 UND RN22e 

Mit den zwei neuen Konzeptfahrzeugen, dem RN22e und dem N Vision 74 gibt Hyundai Motor einen Einblick in die Elektrifizierung der N Hochleistungsmodelle. Bei beiden Fahrzeugen handelt es sich um Fahrzeugstudien, die nicht zum Verkauf vorgesehen sind. Die Fahrzeuge sind als „rollende Labore“ zu verstehen, denn an Ihnen testet man die fortschrittlichen Technologien, um Sie zukünftig an Serienmodellen anzuwenden.

Neuigkeiten lesen