AUTONOMES FAHREN:
MERCEDES-BENZ ALS VORREITER
REDUNDANZ SORGT FÜR SICHERES
UND HOCHAUTOMATISIERTES FAHREN

 

Mercedes-Benz bringt den „Automatischen Spurwechsel“ auf den europäischen Markt. Das neue Feature ermöglicht ein automatisches Überholen eines langsameren, vorausfahrenden Fahrzeugs.

Diese neue Funktion Automatic Lane Change (ALC) ist ein Bestandteil des Aktiven-Abstands-Assistenten DIRSTRONIC mit Aktivem-Lenk-Assistenten. Mit ACL kann das Fahrzeug bei Geschwindigkeiten von 80-140 km ein langsameres Fahrzeug erkennen und initiiert vollautomatisch den Überholvorgang. Voraussetzungen dafür sind:

  • Erkennung der Spurmarkierungen
  • Ausreichend Freiräume
  • Eine Straße mit Geschwindigkeitsbegrenzung
  • Ausstattung mit MBUX-Navigation

Dabei ist nochmal hervorzuheben, dass es keinen Impuls des Fahrers oder der Fahrerin benötigt.  Ein weiteres Feature ist, dass das System bei aktiver Routenführung beim Ansteuern von Ausfahrten und beim Wechseln von Autobahnen unterstützt.

Außerdem bringt der Lenk-Assistent einen weiteren Vorteil, denn dieser unterstützt (nicht zu verwechseln mit übernimmt) den Lenkvorgang bei einer Fahrgeschwindigkeit von bis zu maximal 210 km/h und das System ist auf allen Straßenarten aktivierbar.

 

Mercedes-Benz Automatischer Spurwechsel

 

Mercedes-Benz steht seit jeher für Sicherheit – und dafür Trends mitzugestalten. Der DRIVE PILOT ist das weltweit erste international zertifizierte automatisierte Fahrsystem (SAE-Level 3), das die Sicherheit im Straßenverkehr erhöht und als weltführende Technologie ein Luxuserlebnis schafft.
Bereits seit Jahren bietet Mercedes-Benz Fahrzeuge mit Fahrerassistenzsystemen (SAE-Level 2) an, die beispielsweise bei der Geschwindigkeits- und Abstandsregelungen, beim Lenken oder beim Spurenwechsel unterstützen. Mit dem Fahrsystem DRIVE PILOT hat Mercedes-Benz eine Technik entwickelt, die einen Schritt weitergeht. Im Entwicklungsprozess standen vor allem Sicherheit und Zuverlässigkeit im Fokus – das System erkennt potenziell auftretende Situationen und kann diese beherrschen.
Seit Dezember 2021 ist der DRIVE PILOT ein international gültiges System, das seit Mai 2022 auch in Deutschland als Sonderausstattung für die S-Klasse und EQS bestellbar ist.

Mercedes-Benz sicheres hochautomatisiertes Fahren

Mercedes-Benz setzt auf Redundanz

Entspannt und sicher unterwegs: Mit der Sonderausstattung DRIVE PILOT kann der Fahrer ein Fahrsystem nutzen, das Geschwindigkeit und Abstand automatisiert regelt.
Dafür sind Bremsen, Lenkung, die Stromversorgung sowie Teile der Sensorik physisch und funktional redundant konzipiert. Diese vier Kernbereiche sorgen dafür, dass das System das Umfeld und die Fahrdynamik erkennt und entsprechend reagieren kann.
Teile, die beispielsweise zur Datenberechnung wichtig sind, wie Batterie, Lenkungsmotor, Raddrehzahlsensorik und Algorithmen, sind doppelt eingerichtet – und auch Elemente der Sensorik sind funktional redundant. Dadurch können sich physikalische Konzepte gegenseitig bestätigen – eine Funktion, die einen sicheren Betrieb ermöglicht. Vor allem Radare, Kameras, ein LiDAR, Mikrofone sowie Ultraschall- und Nässesensoren liefern dem System dabei hilfreiche Daten. Der DRIVE PILOT ist ein zuverlässiges Fahrsystem mit insgesamt über 30 Sensoren, die wertvolle Daten für ein sicheres Fahren liefern. 

Die Zukunft mitgestalten

Als Vorreiter bei automatisierten Fahr- und Sicherheitstechnologien setzt Mercedes-Benz immer wieder neue Maßstäbe. Mit dem DRIVE PILOT kann unter gewissen Bedingungen bei einer Geschwindigkeit von 60 km/h die Fahraufgabe an das System übergeben werden. Nicht nur im alltäglichen Leben, sondern zum Beispiel auch bei medizinischen Notfällen, reagiert das automatisierte Fahrsystem entsprechend auf die jeweilige Situation.
Schon bald soll der INTELLIGENT PARK PILOT das vollautomatisierte, fahrerlose Parken nach SAE-Level 4 ermöglichen – ein weiterer großer Schritt Richtung Zukunft. 

WEITERE NEUIGKEITEN LESEN

vom 24.05.2024

FAHRSPASS GARANTIERT – MIT DEM AMG GT 63 S E PERFORMANCE

Mercedes-AMG GT S E PERFORMANCE | Energieverbrauch gewichtet kombiniert: 12,7 kWh/100 km plus 8,7 l/100 km | Kraftstoffverbrauch kombiniert bei entladener Batterie: 12,8 l/100 km | CO₂-Emissionen gewichtet kombiniert: 198 g/km | CO₂-Klasse gewichtet kombiniert: G | CO₂-Klasse bei entladener Batterie: G [2]

vom 17.05.2024

ALLE INFOS - DIE ELEKTRISCHE G-KLASSE

Die neue Mercedes-Benz G 580 mit EQ-Technologie (Energieverbrauch kombiniert: 30,3–27,7 kWh/100 km | CO₂-Emissionen kombiniert: 0 g/km | CO₂-Klasse: A [2]) ist die erste vollelektrische G-Klasse und sorgt nach wie vor für Fahrspaß im Gelände.

Neuigkeiten lesen

vom 12.05.2024

MERCEDES ME GETEILTE NAVIGATION

Geteilte Navigation - ein kostenloser Dienst, der nun aktiviert werden kann. Teilen Sie Ihre Route und die voraussichtliche Ankunftszeit mit Freunden und Familie: Das Navigationssystem Ihres Mercedes versendet dazu auf Knopfdruck eine SMS. Der Empfänger kann auf einer geteilten Website einsehen, wo Sie gerade unterwegs sind.

Neuigkeiten lesen

vom 10.05.2024

V-KLASSE VS. EQV JETZT BEI BERESA TV

In diesem Video wird Ihnen die neue Mercedes-Benz V-Klasse und der neueMercedes-Benz EQV vorgestellt. Tauchen Sie ein in den Vergleich der Modelle – viel Spaß damit!

Neuigkeiten lesen

vom 08.05.2024

GLC PLUG-IN-HYBRID COUPÉ - AB SOFORT KONFIGURIERBAR. 

GLC 300 de 4MATIC Coupé | Energieverbrauch gewichtet, kombiniert: 22,7-20,3 kWh/100 km plus 0,5-0,4 l/100 km | Kraftstoffverbrauch kombiniert bei entladener Batterie: 5,7 l/100 km | CO₂-Emissionen gewichtet, kombiniert: 13-10 g/km | CO₂-Klasse gewichtet, kombiniert: B | CO₂-Klasse bei entladener Batterie: E [2]

Neuigkeiten lesen

vom 07.05.2024

DER NEUE GLC PLUG-IN-HYBRID SUV

GLC 300 de 4MATIC | Energieverbrauch gewichtet, kombiniert: 23-20,6 kWh/100 km plus 0,5-0,4 l/100 km | Kraftstoffverbrauch kombiniert bei entladener Batterie: 5,8 l/100 km | CO₂-Emissionen gewichtet, kombiniert: 14-10 g/km | CO₂-Klasse gewichtet, kombiniert: B | CO₂-Klasse bei entladener Batterie: E [2]

Neuigkeiten lesen

vom 04.05.2024

JETZT NEU- DAS MERCEDES-AMG GLC 63S E PERFORMANCE COUPÉ

Mercedes-AMG GLC 63S E PERFORMANCE Coupé | Energieverbrauch gewichtet, kombiniert: 12,7 kWh/100 km plus 7,5 l/100 km | Kraftstoffverbrauch kombiniert bei entladener Batterie: 11 l/100 km | CO₂-Emissionen gewichtet, kombiniert: 170 g/km | CO₂-Klasse gewichtet, kombiniert: F | CO₂-Klasse bei entladener Batterie: G [2]

Neuigkeiten lesen

vom 03.05.2024

AB SOFORT BESTELLBAR - GLC S E PERFORMANCE SUV

Mercedes-AMG GLC 63S E PERFORMANCE SUV | Energieverbrauch gewichtet, kombiniert: 12,7 kWh/100 km plus 7,5 l/100 km | Kraftstoffverbrauch kombiniert bei entladener Batterie: 11 l/100 km | CO₂-Emissionen gewichtet, kombiniert: 170 g/km | CO₂-Klasse gewichtet, kombiniert: F | CO₂-Klasse bei entladener Batterie: G [2]

Neuigkeiten lesen

vom 02.05.2024

MODELLÄNDERUNGSJAHR - EQS LIMOUSINE

Neue Highlights beim EQS, größere Batterie, der Stern auf der Haube und vieles mehr. Entdecken Sie den EQS von Mercedes-Benz.

Neuigkeiten lesen

vom 24.04.2024

WELTPREMIERE DER ELEKTRISCHEN G-KLASSE

Die neue Mercedes-Benz G 580 mit EQ-Technologie (Energieverbrauch kombiniert: 30,3–27,7 kWh/100 km | CO₂-Emissionen kombiniert: 0 g/km | CO₂-Klasse: A [2]) ist die erste vollelektrische G-Klasse und sorgt nach wie vor für Fahrspaß im Gelände.

Neuigkeiten lesen

copyright: Mercedes-Benz Group AG