Mercedes-Benz Citan Frontansicht

DER CITAN, EIN RAUMWUNDER
FÜR DIE STADT.
VIELE GUTE IDEEN FÜR
MÜHELOSES ARBEITEN.

Der neue Mercedes Citan entstand wieder auf Basis des Renault Kangoo. Im Unterschied zum Vorgänger, der seit 2012 am Markt war, soll allerdings bei der neuesten Auflage Mercedes-Benz nach eigenen Angaben von Anfang an mitentwickelt und damit bei Design und Technik eigene Impulse gesetzt haben. Besonders auffällig ist daher sein neues Design, das der Mercedes-Benz Designlinie entspricht. Der neue Citan erschien im Herbst 2021 auf dem deutschen Markt. Während die Version als Nutzfahrzeug weiterhin Citan genannt wird, wird der Hochdachkombi für Familie künftig als T-Klasse bezeichnet. Die später erscheinenden Varianten mit Elektroantrieb werden EQT und eCitan genannt. Den Citan gibt es in zwei Varianten – als Kastenwagen sowie als Tourer zur Personenbeförderung.  

ALLES AUF EINEN BLICK

Großes Laderaumvolumen

Hohe Flexibilität bei der Beladung

Mehrere Varianten und Fahrzeuglängen

Automatisches Tagfahrlicht

MBUX

Mercedes-Benz Citan induktives Laden des Mobiltelefons

Optionales Offroad-Optik-Paket Exterieur

Niedrige Tür- und Ladekanten

Gute Rundumsicht

Mercedes-Benz Citan Laderaumvolumen

Großes Laderaumvolumen

Serienmäßige Heizungs- und Belüftungsanlage

Praxisgerechtes Ablagekonzept

 

Mercedes-Benz Citan Multifunktionslenkrad

Bremsassistent

Totwinkel-Assistent

Berganfahrhilfe

Mercedes-Benz Citan Frontansicht mit LED-Scheinwerfern

Die Abmessungen des Citan haben sich im Vergleich zum Vorgänger nur wenig verändert, auch sein neues Design lässt ihn einen Pragmatiker bleiben: 

  • Länge: 4498 mm,  
  • Breite 1859 mm,  
  • Höhe 1859 mm 

Die maximale Anhängelast beträgt 1500 kg. In der Version als Kastenwagen steht eine maximale Ladelänge von 3,05 m und ein maximales Volumen von 2,9 m² zur Verfügung bei einer maximalen Zuladung von 782kg. Im Tourer beträgt diese je nach Ausstattung zwischen 380 kg und 539 kg. Zu einem späteren Zeitpunkt soll noch eine Variante mit verlängertem Radstand auf dem Markt erscheinen.  
Der Fahrkomfort kann natürlich mit dem einer Limousine von Mercedes nicht mithalten. Im Vergleich zu übrigen Kastenwagen, ist der Komfort jedoch sehr gut und das Fahrwerk lässt sich auch von Schlaglöchern und Frostaufbrüchen nicht aus der Ruhe bringen. Auch die Verarbeitung ist ordentlich und es gibt nur wenige Abstriche zu sonstigen Mercedes-Modellen. Auch mehr Sicherheitssysteme sorgen für ein besseres Fahrverhalten in Grenzbereichen.  

Mercedes-Benz Citan 112 Kombi Tourer Lang Navi Kamera AUT SHZ

  • Kraftstoffverbrauch kombiniert:
    6.4 l/100 km 1,3
  • CO₂-Emissionen kombiniert:
    144 g/km 1,3
66.600 km
Benzin
16.280,00 €

Mercedes-Benz Citan 112 CDI PRO Navi MBUX Kamera SHZ LED AHK

  • Verbrauch kombiniert :
    5.7 l/100 km 2
  • CO₂-Emissionen kombiniert:
    149.0 g/km 2
4.900 km
Diesel
33.500,00 €
inkl. 19% MwSt. (28.151,26 € netto)
Mercedes-Benz Citan 108 CDI Kasten  PDC
  • Mercedes-Benz Citan 108 CDI Kasten  PDC

Mercedes-Benz Citan 108 CDI Kasten PDC

  • Verbrauch kombiniert :
    5.2 l/100 km 2
  • CO₂-Emissionen kombiniert:
    136.0 g/km 2
9.900 km
Diesel
27.656,00 €
inkl. 19% MwSt. (23.240,34 € netto)

Mercedes-Benz Citan 111 CDI Kasten Extralang Klimaanlage

  • Kraftstoffverbrauch kombiniert:
    4.5 l/100 km 1,3
  • CO₂-Emissionen kombiniert:
    119 g/km 1,3
  • CO₂-Effizienzklasse:
    A
61.200 km
Diesel
15.446,00 €
inkl. 19% MwSt. (12.979,83 € netto)

Der Citan Kastenwagen ist zum Marktstart mit einem Diesel- und einem Benzin-Motor erhältlich. Der Diesel-Motor kann in drei Leistungsstufen geordert werden: 75, 95 und 116 PS. (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 6,7 l - 5,2 l / 100 km [2]; CO2-Emissionen kombiniert: 1 g/km [2], Abgasnorm:Euro 6d-TEMP Gr. I [2], Energieeffizienzklasse: D-B [2] ),Ersterer beschleunigt dabei von 0 auf 100 km/h in 18 Sekunden, die beiden stärkeren Aggregate benötigen 13,8 und 11,7 Sekunden. Als Benziner steht eine Version mit 102 PS (Beschleunigung auf 100 km/h in 14,3Sekunden) und eine mit 131 PS (12 Sekunden für den Sprint von 0 auf 100km/h) zur Auswahl. Für den Tourer beschränkt sich das Angebot zunächst auf die beiden Benziner sowie den 95 PS Diesel. Die Beschleunigung liegt bei ihm jeweils etwas geringer. Eine Hybridversion ist derzeit nicht für die Markteinführung vorgesehen.  
Das vielgelobte Infotainmentsystem MBUX ist auch für den Citan verfügbar. Gewerbliche Kunden können beim Flottenmanagement von der Vernetzung durch die App Mercedes me connect profitieren. Generell gilt für den neuen Citan, dass es mehr Sicherheitssysteme gibt. Immer an Bord des Citan sind beispielsweise eine Berganfahrhilfe, ein Seitenwindassistent und ein Müdigkeitswarner.

Mercedes-Benz Citan Türen

Der Tourer verfügt zudem über Schiebtüren an beiden Seiten. Außerdem sorgt die leicht verschiebbare Rückbank für einen variabel nutzbaren Innenraum. Als Ausstattungslinien sind BASE als Basis und PRO als gehobene Ausstattung verfügbar. In dieser sind dann beispielsweise 16 Zoll Design-Räder, eine Klimaanlage, das Mercedes-Benz Audiosystem mit DAB und zwei USB-Schnittstellen mit an Bord. Für den Citan als Kastenwagen sind weitere Ausstattungspakete verfügbar, die das Fahrzeug für den jeweiligen Einsatzzweck beispielsweise auf Baustellen mit mehr Bodenfreiheit, einem Unterbodenschutz und Schmutzfängern ausrüsten.  Als Grundpreis für den Citan werden derzeit 23.800 EUR genannt. Die konkrete Preisgestaltung ist noch nicht bekannt. Sicher ist jedoch, dass es auch attraktive Angebote für Leasing und Finanzierung geben wird. Diese sind insbesondere ideal, um den Finanzierungsbedarf zeitlich zu strecken. Zudem können zunächst Erfahrungen mit dem neuen Citan gewonnen werden, bevor dann möglicherweise im Anschluss an den Leasingzeitraum der Kauf des Fahrzeugs steht. 

Probefahrt