Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Beresa Online-Shop (Stand 07/2022)

 

Hier finden Sie das Dokument als PDF zum Download

 

1. Geltungsbereich und Vertragsgegenstand

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für alle Verträge, die mit der Beresa Unternehmensgruppe* (nachfolgend „Beresa“ genannt) und Ihnen als Kunde über den Beresa Online-Shop (nachfolgend „Online-Shop“ genannt) geschlossen werden.

1.2 Die Beresa liefert nur innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

1.3 Diese AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Beresa und Ihnen als Kunde ausschließlich. AGB des Kunden werden auch dann nicht Vertragsbestandteil, wenn die Beresa ihrer Einbeziehung nicht ausdrücklich widerspricht.

1.4 Diese AGB sind jederzeit unter der Adresse [Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Widerrufsbelehrung] abrufbar und können ausgedruckt oder heruntergeladen werden.

1.5 Die Vertragssprache ist Deutsch.

*Beresa GmbH & Co. KG; Beresa OWL GmbH & Co. KG

2. Vertragsschluss

2.1 Das Einstellen des jeweiligen Produkts in den Online-Shop stellt noch kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern lediglich eine unverbindliche Aufforderung der Beresa zur Abgabe eines Angebotes durch den Kunden.

2.2 Um Produkte oder Leistungen über den Online-Shop zu erwerben oder Fahrzeuge kostenlos und unverbindlich zu reservieren, kann der Kunde die ausgewählten Produkte in den Warenkorb legen und daraufhin die Bestelldaten in die vorgegebene Bestellmaske eingeben.

2.3 Vor Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ erhält der Käufer im Bestellvorgang die Möglichkeit, sämtliche Inhalte der Bestellmaske zu überprüfen und durch Anklicken des Links am entsprechenden Feldinhalt – gekennzeichnet mit einem blauen Keil (Gebrauchtwagen/Original Zubehör) bzw. „ändern“ (Garantiepakete) – zu ändern oder den gesamten Bestellvorgang abzubrechen.

2.4 Nach der Wahl des gewünschten Bezahlverfahrens, sowie dem Akzeptieren dieser AGB sendet der Kunde sein verbindliches Angebot mit Klick auf den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ ab. Die Beresa bestätigt den Eingang der Bestellung per E-Mail. Bei dieser Bestätigungs-E-Mail handelt es sich noch nicht um die Annahme des Angebots des Kunden.

2.5 Die Annahme des Angebots durch die Beresa erfolgt durch ausdrückliche Annahmeerklärung gegenüber dem Kunden per gesonderter E-Mail bis spätestens zum Ablauf des zweiten auf den Tag des Angebotseingangs folgenden Werktags. Die Beresa ist berechtigt, Vertragsangebote ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

2.6 Der Vertragstext wird nach Vertragsschluss nicht gespeichert.

2.7 Nähere Einzelheiten zum technischen Vertragsschlussmechanismus enthalten ggf. die Nutzungsbedingungen oder Kundeninformationen des Beresa Online-Shops, welche insoweit diesen AGB bei Widersprüchen vorgehen. 

 

3. Preise und Zahlung

3.1 Die Beresa bietet bei entgeltlichen Verträgen dem Kunden mind. eine OnlineZahlungsmethode zur Bezahlung der erworbenen Waren oder Dienstleistungen an. Die konkret verfügbaren Zahlungsmodalitäten werden jeweils im Online-Shop aufgeführt.

3.2 Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Preise sind in EUR angegeben und inklusive Umsatzsteuer zu verstehen. Die Versandkosten sind in diesem Preis nicht enthalten und werden im Bestellprozess separat angezeigt.

3.3 Bei Kaufverträgen zwischen der Beresa und dem Kunden ist der zu zahlende Gesamtbetrag inkl. etwaiger Versandkosten bei Vertragsschluss fällig.

3.4 Gegen Ansprüche der Beresa kann der Kunde nur dann aufrechnen oder ein Zurückbehaltungsrecht geltend machen, wenn seine Gegenforderung unbestritten ist, ein rechtskräftiger Titel vorliegt oder die Gegenforderung in einem synallagmatischen Verhältnis zu dem jeweils betroffenen Anspruch steht.

4. Versand, Lieferung und Abholung

4.1 Reservierte Fahrzeuge kann sich der Kunde nach Terminabsprache bei Beresa vor Ort anschauen und innerhalb der vereinbarten Frist im Rahmen eines gesonderten Vertrages mit der Beresa bei dieser erwerben. Reservierungen sind kostenlos und unverbindlich.

4.2 Bei Ersatzteilen/Zubehör erfolgt der Versand bzw. die Lieferung der von der Beresa verkauften Produkte durch etablierte Versanddienstleister und gewöhnliche Versandmethoden.

4.3 Die Kosten für den Versand trägt der Kunde. Die verbindlichen Versandkosten werden in der Bestellübersicht vor Abgabe der Bestellung angezeigt.

4.4 Versand und Lieferung erfolgen ausschließlich innerhalb von Deutschland.

4.5 Die Lieferzeit wird dem Kunden in der jeweiligen Produktbeschreibung angezeigt und gilt ab Zahlungseingang. 

4.6 Vereinbaren die Beresa und der Kunde die Abholung von Zubehörprodukten, ist der Kunde verpflichtet, den Kaufgegenstand innerhalb von acht Tagen ab Zugang der Bereitstellungsanzeige abzunehmen. Im Falle der Nichtabnahme kann die Beresa von seinen gesetzlichen Rechten Gebrauch machen. 

4.7 Verlangt die Beresa im Fall der Nichtabholung Schadensersatz, so beträgt dieser grundsätzlich 10% des Kaufpreises. Der Schadenersatz ist höher oder niedriger anzusetzen, wenn die Beresa einen höheren Schaden nachweist oder der Kunde nachweist, dass ein geringerer oder überhaupt kein Schaden entstanden ist.

5. Gewährleistungsrechte

5.1 Die Beresa leistet entsprechend der gesetzlichen Vorschriften Gewährleistung. Gewährleistungsansprüche für Waren verjähren in zwei Jahren beginnend mit der Ablieferung der Ware.

5.2 Für Schadensersatzansprüche gilt zusätzlich Ziffer 6.

6. Haftung

6.1 Im Fall eines Mangels einer gelieferten Sache oder Leistung stehen dem Kunden die gesetzlichen Gewährleistungsrechte zu; Schadenersatz leistet die Beresa aber nur nach Maßgabe dieser Ziffer 6.

6.2 Die Beresa haftet gegenüber dem Kunden für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit unbeschränkt.

6.3 In Fällen leichter Fahrlässigkeit haftet die Beresa bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht. Eine wesentliche Vertragspflicht im Sinne dieser Ziffer ist eine Pflicht deren Erfüllung die Durchführung des Vertrages erst ermöglicht und auf deren Erfüllung sich der Kunde deswegen regelmäßig verlassen darf.

6.4 Die Haftung gemäß der vorstehenden Ziffer 6.3 ist auf den im Zeitpunkt des Vertragsschlusses typischen und vorhersehbaren Schaden begrenzt.

6.5 Die Haftungsbeschränkungen dieser Ziffer 6 gelten zugunsten der Mitarbeiter, Beauftragten und Erfüllungsgehilfen der Beresa entsprechend.

6.6 Eine etwaige Haftung der Beresa für gegebene Garantien und für Ansprüche auf Grund des Produkthaftungsgesetzes oder bei Datenschutzverstößen bleibt unberührt.

6.7 Im Übrigen ist eine Haftung der Beresa ausgeschlossen.

7. Widerrufsrecht für Verbraucher

Verbraucher im Sinne des § 13 BGB (natürliche Personen, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließen, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können), haben ein gesetzliches Widerrufsrecht. Die Belehrung über Ihr Widerrufsrecht und ein Muster-Widerrufsformular finden Sie in einem separaten Link (Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) und Widerrufsbelehrung).

8. Eigentumsvorbehalt

8.1 Die Ware bleibt bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung im Eigentum der Beresas. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne Zustimmung der Beresa nicht gestattet.

8.2 Der Kunde ist verpflichtet, die Ware bis zur vollständigen Kaufpreiszahlung pfleglich zu behandeln.

9. Onlineschlichtungsverfahren 

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Im Falle von Fragen, wenden Sie sich an info@beresa.de. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle gemäß § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) sind wir nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.

10. Schlussbestimmungen

10.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Dies gilt bei Verbrauchern nicht in Bezug auf solche Bestimmungen, die nach dem Recht, das ohne diese Klausel anwendbar wäre (also in der Regel des Landes, wo der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder Hauptwohnsitz hat), zwingend anwendbar sind und von denen nicht durch Vereinbarung abgewichen werden darf.

10.2 Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist der Sitz der Beresa, vorausgesetzt die Vertragsparteien sind Kaufleute oder der Kunde hat keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EUMitgliedsstaat oder hat seinen festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser Nutzungsbedingungen ins Ausland verlegt oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthaltsort ist im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt.