Hyundai Tucson Plug-in-Hybrid Heckansicht

HYUNDAI TUCSON HOLT SICH DEN ERSTEN PLATZ
BEIM AUTO BILD VERGLEICH DER KOMPAKTEN PLUG-IN-SUV
UND SETZT SICH GEGEN DIE KONKURRENZ DURCH. 

Mit 548 von 800 Punkten zieht der Allrad-Hybrid von Hyundai an dem Cupra Formentor vorbei. Verglichen wurden bei dem AUTO BILD Test einmal der Hyundai Tucson 1.6 T-GDI PHEV mit Allradantrieb [Hyundai Tucson 1.6 T-GDI Plug-in-Hybrid Allrad Benzin, Automatik, 195kW (265 PS), Kraftstoffverbrauch kombiniert: 1,4 l/ 100km(2), Stromverbrauch kombiniert: 17,7 kWh/ 100 km (2), C02-Emissionen kombiniert: 31 g/km(2), CO2-Effizienzklasse: A+++(2), elektrische Reichweite bei voller Batterie: 62 km (2)], dessen Stärken der Komfort, die Belastbarkeit sowie die Funktionalität sind, sowie der Cupra Formentor VZ 1.4 e-Hybrid [1.4 e-Hybrid, 6-Gang DSG, 180kW (245 PS), Kraftstoffverbrauch kombiniert: 1,9 l/ 100km(2), Stromverbrauch kombiniert: 14,1 kWh/ 100 km (2), C02-Emissionen kombiniert: 43 g/km(2), CO2-Effizienzklasse: A+++(2), elektrische Reichweite bei voller Batterie: 58 km (2)], der Crossover SUV aus dem Hause Seat. Die Stärken des Cupras liegen in der Schnelligkeit und der Agilität, dafür ist er leider weniger universell und hat zudem keine fünf Jahre Garantie, wie der Hyundai, sondern lediglich zwei Jahre. In den Punkten Leistung und Preis liegt der Tucson im Vergleich zu dem Formentor vorne, er bringt satte 265 PS auf die Straße und das für nur 42.350 Euro. Der Cupra hat mit 245 PS, 20 PS weniger unter der Haube und ist preislich mit 44.120 Euro etwas höher angesiedelt. Welcher von den Beiden nun der bessere ist, klärt der AUTO BILD Vergleichstest in der Klasse der kompakten Plug-in-SUV.

Hyundai Tucson Plug-in-Hybrid

DER HYUNDAI TUCSON BESTICHT MIT SEINEN STÄRKEN. 

Der Koreaner besticht neben dem Formentor mit seiner Größe und der Belastbarkeit. Die Größe sorgt für ein luftiges Gefühl und einen großen Raum im Fond mit einfachem Einstieg. Auch die Sitze des Tucsons sind angenehm ausgeformt. Der größere Raum macht sich auch im Kofferraum bemerkbar, denn er fasst mehr Gepäck als der Cupra. Mit der höheren Zuladung von bis zu etwa 100 Kilo kann der Tucson also auch höhere Lasten tragen. Der Tucson läuft gleichzeitig um einiges leiser als der Formentor. Vor allem die Wind- und Rollgeräusche bei höheren Geschwindigkeiten gelangen gedämpft in den Innenraum. Der Tucson verwöhnt seine Mitfahrer mit einer feinen Federung und zudem einer sehr guten Ausstattung, so ist zum Beispiel serienmäßig eine Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer eingebaut.

AUCH IN PUNCTO AKKUKAPAZITÄT FÜHRT DER TUCSON. 

Der Verbrauch der Fahrzeuge liegt relativ gleich auf. Zwar verbraucht der Spanier mit 4,2 Litern pro 100 km etwas weniger, als der Koreaner mit 4,6 Litern pro 100 km, der niedrige Spritverbrauch jedoch nagt allerdings spürbar an dem Stromverbrauch des Cupras. Rechnet man dies in Cent pro Kilometern um, kommt es bei den Fahrzeugen auf denselben Preis hinaus. Die Kraft des Tucsons kommt, im Vergleich zum Cupra, durch den Allradantrieb etwas souveräner auf die Straße. Bei dem Cupra wirkt die elektronische Komponente leider etwas aufgesetzt, gerade bei einem durchgetretenen Gaspedal. Speziell bei nasser Straße wird ein zügiges Anfahren im Formentor schnell eine hektische und scharende Angelegenheit. Ein weiterer Pluspunkt, der den Tucson auf den ersten Platz gebracht hat, ist die Akkukapazität, die ihm eine elektrische Reichweite von 60 km verschafft, wohingegen der Cupra nur 43 rein elektrische Kilometer schafft. Die bordeigene Ladetechnik ist für eine höhere Leistung ausgelegt, wodurch die Stopps an den Ladesäulen für den Koreaner entsprechend schneller ablaufen.

Hyundai Tucson Plug-in-Hybrid Heckansicht

FÜR AUTO BILD IST DAS ERGEBNIS EINDEUTIG.

Für AUTO BILD steht fest: der Tucson hat den ersten Platz verdient, er ist das Auto mit mehr Komfort, zwar etwas langsamer als der Konkurrent, dennoch durch Effizienz, Leistung, Raum und Funktionalität der wohlverdiente Gewinner. Für manche klingt es wie ein Traum, für AUTO BILD ist es das Testergebnis und simple Mathematik.

 

 

Fahrzeugdaten

Cupra 

Hyundai 

Motor Bauart/Zylinder  Vierzylinder, Turbo + E-Motor  Vierzylinder, Turbo + E-Motor 
Hubraum  1395 cm³ 1598 cm³ 
kW (PS) Verbrennungsmotor  110 (150)  132 (180) 
kW (PS) Elektromotor  85 (115)  67 (91) 
Verbrauch (2)  1,5 l 1,4 l 

Kosten/Garantien 

   
Garantie/ Gewährleistung  Garantie  Garantie 
Technik /km-Begrenzung  2 Jahre / ohne  5 Jahre / ohne 
Garantie auf Batterie  8 Jahre / 160.000 km  8 Jahre / 160.000 km 

Messwerte 

   
Leergewicht / Zuladung  1670 /450 kg  1854 / 561 kg 
Stromverbrauch  27,0 kWh/ 100km  23,0 kWh/100 km 

Preis 

   
Grundpreis (vor Förderung)  44.120 €  42.350€ 

 

 

 

WEITERE NEUIGKEITEN LESEN

vom 16.11.2022

Neuigkeiten lesen

vom 11.11.2022

Neuigkeiten lesen

vom 28.10.2022

Neuigkeiten lesen

vom 26.09.2022

Neuigkeiten lesen

vom 22.09.2022

Neuigkeiten lesen

vom 17.04.2022

Neuigkeiten lesen

vom 22.03.2022

Neuigkeiten lesen

vom 15.03.2022

Neuigkeiten lesen

vom 14.03.2022

Neuigkeiten lesen

vom 11.02.2022

Neuigkeiten lesen