Hyundai IONIQ 6 Frontansicht

HYUNDAI IONIQ 6.
AWAKEN YOUR WORLD.
DIE SILHOUETTE EINER NEUEN ÄRA.
JETZT BEI UNS BESTELLEN.

Der neue Hyundai IONIQ 6 polarisiert mit seinem Look und bietet moderne Technik.
Schon mit dem Hyundai KONA und dem Hyundai IONIQ in mehreren Generationen stellte der koreanische Autobauer seine Fähigkeiten in Bezug auf den Bau rein elektrischer Antriebe unter Beweis. Mit dem neuen Hyundai IONIQ 6 geht der Hersteller noch einen Schritt weiter und verspricht nicht weniger als das effizienteste Elektrofahrzeug auf dem Markt. Kunden erhielten bereits im Jahr 2020 mit der Studie "Prophecy Concept EV" einen ersten Ausblick. Mittlerweile feierte auch das Serienmodell Weltpremiere, die ersten Sitzproben sind bereits erfolgt. Mit dem IONIQ 5, hat der neue Hyundai IONIQ 6 nur wenig gemeinsam. Sowohl optisch als auch technisch setzt Hyundai auf ein vollständig neu konzipiertes Fahrzeug.

Hyundai IONIQ 6, 53 kWh |WLTP: Stromverbrauch kombiniert: 13,9 kWh/100 km, CO2-Emission kombiniert: 0 g/km (2)

IONIQ 6, 77,4 kWh | WLTP: Stromverbrauch kombiniert: 16,9-14,3 kWh/100 km, CO2-Emission kombiniert: 0 g/km (2)

ALLES AUF EINEN BLICK

800-Volt-Ladetechnologie

Vehicle-Zo-Load (V2L)

Digitale Bedieneinheit

Digitale Außenspiegel

Hyundai IONIQ 6 Frontscheinwerfer

Über 700 Beleuchtungspixel

LED Scheinwerfer

cw-Wert 0,21

Hyundai IONIQ 6 digitales Spiegel-Paket

Digitale Außenspiegel

Autonomes Fahren (Level 2)

800-Volt-Ladetechnologie

Hyundai IONIQ 6 Lenkrad

Zwei 12 Zoll große Infotainment-Displays

Großzügige Ablagemöglichkeiten

Große Kniefreiheit

Das Design setzt sich klar von den alternativen Elektrofahrzeugen ab

Der neue Hyundai IONIQ 6 soll eine neue Ära der Elektrofahrzeuge einläuten. Schon auf den ersten Blick setzt sich das Modell klar von der Konkurrenz auf dem Markt ab. Das Serienmodell entspricht nicht eins zu eins der bekannten Konzeptstudie, die wichtigen Designmerkmale wurden allerdings übernommen. Generell handelt es sich um eine sportlich betonte Limousine mit einem besonders geringen Luftwiderstandswert im Stromliniendesign. Die Windschlüpfigkeit des Fahrzeugs ist auf den ersten Blick zu erkennen, beispielsweise durch die geschwungene Dach- und Türlinie oder einem dezenten Spoiler am Heck.

Auch die Lufteinlässe an der Vorderseite oder die fehlenden Außenspiegel unterstützen das Vorhaben, ein windschnittiges Fahrzeug zu kreieren. Generell handelt es sich um eine sportlich betonte Limousine mit einem besonders geringen Luftwiderstandswert. Der sogenannte cw-Wert beträgt beim Hyundai IONIQ 6 lediglich 0,21, innerhalb der Modelle des Konzerns stellt dies die beste Optimierung aller Angebote dar. Gleichzeitig erfüllt der Hersteller den Anspruch, die ästhetischen und funktionellen Bedürfnisse der Kunden in einem minimalistischen Design zu vereinen. Viele Kanten, Aus- und Einbuchtungen an der Karosserie und eine aufwendige Lichtsignatur fallen auf den ersten Blick auf. Wer im Rahmen der individuellen Konfiguration der Kreativität freien Lauf lassen möchte, kann zusätzlich aus zwölf Außenlackierungen wählen.

 

Masse und Abmessungen

Die Abmessungen des Hyundai IONIQ 6 fallen vor allem im direkten Vergleich zum Porsche Taycan oder ähnlicher Modelle überschaubar aus. Denn die Karosserie misst 4855 Millimeter in der Länge, 1888 Millimeter in der Breite und 1495 Millimeter in der Höhe. Somit bewegt sich der neue IONIQ auf dem Niveau eines Polestars oder eines Tesla Model 3. Durch die intelligente Innenraumgestaltung bleibt der Entfaltungsspielraum im IONIQ 6 vorn wie hinten großzügig. Trotz des zum Heck hin abfallenden Dachs bietet der Fond neben viel Bein- auch eine gute Kopffreiheit.

Hyundai IONIQ 6 Interior Ambiente-Beleuchtung mit Speed Sync Light

Nachhaltige Materialien für das Elektroauto der Zukunft

Aber nicht nur das Äußere des Hyundai IONIQ 6 überzeugt mit einer attraktiven Gestaltung und Alleinstellungsmerkmalen, gleiches gilt für das Interieur. Das Elektrofahrzeug soll ein Modell der Zukunft werden, sodass im Innenraum besonders viel Wert auf nachhaltige Materialien gelegt wird. Genaue Zahlen nennt der koreanische Autobauer zwar nicht, aber veganes Leder, PET-Stoffe und Teppiche, die aus entsorgten Fischernetzen aus dem Meer stammen, unterstreichen den umweltbewussten Aspekt des Modells. Zudem bestimmt die moderne Technik das Erscheinungsbild des Hyundai IONIQ 6. So verfügt das Elektroauto über einen großen Bildschirm in der Mittelkonsole. Die Entscheidung der Autobauer, auf Schalter und Tasten immer mehr zu verzichten, erlangt in dem Modell ein neues Level. Selbst an der Tür finden sich jetzt gar keine Schalter und Knöpfe mehr, gleiches gilt auch für die Mittelkonsole. Selbst auf analoge Spiegel müssen die Kunden im Hyundai IONIQ 6 verzichten. Das Fahrzeug verfügt über je eine Kamera links und rechts sowie zwei 12 Zoll große Bildschirme, welche die Spiegel ersetzen. Durch eine flexible Anzeige und eine Orientierung am Blick des Fahrers soll die Technik den bisherigen Systemen anderer Hersteller weit überlegen sein.

Hyundai IONIQ 6 mit Panoramadach

Fahrspaß und starke Antriebe im neuen Hyundai IONIQ 6

Im neuen Hyundai IONIQ 6 soll auch der Fahrspaß nicht zu kurz kommen. Hierfür sorgt vor allem der leistungsstarke Top-Motor, der in Kombination mit einem Allradantrieb sehr gute Fahrleistungen ermöglicht. Trotz des hohen Leergewichts und der großen Karosserie gibt der koreanische Autobauer eine Beschleunigungszeit von lediglich 5,1 Sekunden bis Tempo 100 an. Hierzu trägt sicherlich die aerodynamische Form einen großen Teil bei. 605 Nm Drehmoment in der Spitze wissen zu überzeugen, liegen Elektroauto-typisch sofort an und ermöglichen eine agile Fahrweise mit ausreichend Fahrspaß.

Kurze Ladestopps und hohe Reichweiten mit 800 Volt Technik

Der Hyundai IONIQ 6 überzeugt vor allem mit Blick auf die Alltagstauglichkeit. Dies bedeutet: Das Elektrofahrzeug ermöglicht hohe Reichweiten bei gleichzeitig kurzen Ladezeiten.

Auch im ADAC Ecotest überzeugt der IONIQ 6 und belegte den dritten Platz. Mit einer Reichweite von 555 km mit seiner 77-kWh-Batterie [Stromverbrauch kombiniert: 16,9-14,3 kWh/100 km, CO2-Emission kombiniert: 0 g/km (2)] und dem niedrigsten Verbrauch im Test gilt das sportliche E-Fahrzeug von Hyundai als sehr nachhaltig.  Besonders praktisch – dank der kurzen Ladezeit ist der IONIQ 6 bereits nach zwanzig Minuten wieder für eine Autofahrt mit mehr als 400 Kilometern startklar.

Als Basis kommt hierfür die 800-Volt-Technik zusammen mit der E-GMP Bodengruppe zum Einsatz. Die Konstruktion ermöglicht enorm hohe Ladeleistungen, zumindest an entsprechend ausgestatteten Schnellladesäulen. Mit maximal 350 kW Leistung ist der Akku in nur 18 Minuten wieder zu 80 Prozent aufgeladen. Ausreichend Energie für 100 Kilometer weitere Fahrt fließt bei maximaler Leistung sogar in nur fünf Minuten in die Speicher.

Damit dem Hyundai IONIQ 6 während der Fahrt nicht allzu schnell die Energie ausgeht, verfügt das Modell über zwei unterschiedlich große Batterien. Das Einstiegsmodell ist mit 53 kWh [Stromverbrauch kombiniert: 13,9 kWh/100 km, CO2-Emission kombiniert: 0 g/km (2)] und einem Hinterradantrieb ausgestattet, die größere Batterie stellt immerhin maximal 77 kWh [Stromverbrauch kombiniert: 16,9-14,3 kWh/100 km, CO2-Emission kombiniert: 0 g/km (2)] Kapazität zur Verfügung. Bis zu 614 Kilometer Reichweite sollen so nach WLTP-Prüfzyklus(2)  kombiniert möglich sein. Innerorts ist die Version mit bis zu 777 km Reichweite angegeben.  Geht es vor allem um einen geringen Verbrauch, stellt die kleinere Akkugröße eine gute Wahl dar. Hier sollen lediglich 14 kWh auf 100 Kilometern ausreichen.

 

HYUNDAI IONIQ 6 IST „WORLD CAR OF THE YEAR 2023“ und „GERMAN CAR OF THE YEAR 2024“

Der Hyundai IONIQ 6 hat bei den "World Car Awards" gleich drei Auszeichnungen gewonnen: Die Kategorien "World Car of the Year", "World Electric Vehicle" und "World Car Design of the Year". Die internationale Jury, bestehend aus 100 Automobiljournalisten aus 32 Ländern, wählte den IONIQ 6 aus den drei 2022 auf den Markt gekommenen Finalisten aus. Dabei hob die Jury besonders das aerodynamische Design und die hohe Reichweite des IONIQ 6 hervor. Dies ist der zweite Sieg in Folge bei diesem Preis für die Elektro-Marke Hyundai IONIQ, nachdem im letzten Jahr der IONIQ 5 gekürt wurde. 

Nun belegte der Hyundai IONIQ 6 dieses Jahr auch den ersten Platz beim „GERMAN CAR OF THE YEAR 2024“ Award, in der Kategorie "New Energy". Damit tritt er in die Fußstapfen seines E-CUV-Bruders IONIQ 5, welcher 2021 ebenfalls den Sieg in der selben Kategorie holte. Nun bleibt abzuwarten, ob der neue IONIQ 6 am 03. Oktober auch den Gesamtsieg für das "WORLD CAR OF THE YEAR" mit nach Hause nimmt. Dort tritt er gegen die Sieger der Kategorien „Compact“, „Premium“, „Luxury“ und „Performance“ an. 

Konfigurieren Sie Ihr Traumfahrzeug bequem online 

Der Hyundai IONIQ 6 ist ab sofort konfigurierbar. Das Einstiegsmodell des IONIQ 6 erhalten Sie bereits für 43.900 Euro. In einer individuellen Konfiguration, mit der größeren Batterie und dem stärkeren Motor liegen die Kosten bei über 60.000 Euro. Bei diesen Anschaffungskosten erweisen sich Angebote rund um eine Finanzierung oder das Leasing als attraktive Alternative zum klassischen Kauf. Dank attraktiver Konditionen und umfassender Förderungen lohnt sich ein Blick auf eine Finanzierung oder das Leasing definitiv.

Probefahrt

Fotos: Hyundai