DER UNIMOG VON MERCEDES-BENZ

SIEGT IN SERIE.

ZUM 17 MAL

GELÄNDEWAGEN DES JAHRES.

39.211 Stimmen wurden bei der Wahl abgegeben und zwischen in 13 Kategorien konnten die Leser entscheiden. Mit 54,9 Prozent wählten die Leser der Zeitschrift „Off Road“ den Unimog, neben 251 weiteren Fahrzeugen, zum Geländewagen des Jahres. Das sind sogar noch mehr als im vergangenen Jahr. Damit hat er zum 17. Mal in Folge den ersten Platz in der Kategorie Sonderfahrzeug gemacht.

Aber kein Wunder, er ist ein echtes Multitalent. Er ist Fahr- und Werkzeug in einem. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 89 km/h transportiert er Geräte, Material und Personen überall hin. Dank modernster Technologie meistert der Unimog praktisch jede Herausforderung.

Allradantrieb und extreme Verwindungsfähigkeit verschaffen dem Fahrzeug Vorsprung auch in unbefahrbarem Gelände. Der Unimog verfügt über zwei verschiedene Getriebe-Nebenabtriebe und über einen Motor-Nebenabtrieb. Deshalb wird das Fahrzeug auch für Reisen immer beliebter. Besonders begehrt ist er bei Weltenbummlern, denn er kann in abgelasteter Version, mit nur 7,49 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht, auch mit einem Pkw-Führerschein Klasse 3 gefahren werden. Steckdosen am Fahrzeug dienen der elektrischen Versorgung Vorort.

Ein Highlight: Der Reifendruck lässt sich per Knopfdruck im Display einstellen. Der Fahrer hat die Wahl zwischen bereits vorkonfigurierten Modi und „manuell“. Der Reifendruck passt sich dann automatisch an die jeweilige Situation an. So fährt er auf losem Untergrund wie Sand oder Schlamm und 2 min später auch auf der Straße und im Wald.

WEITERE NEUIGKEITEN LESEN

vom 22.11.2022

Neuigkeiten lesen

vom 15.11.2022

Neuigkeiten lesen

vom 14.10.2022

Neuigkeiten lesen

vom 07.10.2022

Neuigkeiten lesen

vom 21.09.2022

Neuigkeiten lesen

vom 13.07.2022

Neuigkeiten lesen

vom 14.06.2022

Neuigkeiten lesen

vom 27.05.2022

Neuigkeiten lesen

vom 24.05.2022

Neuigkeiten lesen

vom 23.05.2022

Neuigkeiten lesen